Nachhaltige Entwicklung: Vom Schlagwort zur politischen Strategie Berlin, 28. September 2001

Ankündigung

Nachhaltige Entwicklung: Vom Schlagwort zur politischen Strategie

Berlin, 28. September 2001

Im April 2001 berief der Bundeskanzler den "Rat für Nachhaltige Entwicklung". Ihm gehören 17 Personen des öffentlichen Lebens an, die vielfältige gesellschaftliche Gruppen widerspiegeln. Neben seinen Aufgaben, Beiträge für eine nationale Strategie der Nachhaltigkeit zu entwickeln sowie Projekte für die praktische Politik vorzuschlagen, soll der Rat eine zentrale Funktion im gesellschaftlichen Dialog zur Nachhaltigkeit wahrnehmen. Mit der Auftaktveranstaltung "Nachhaltige Entwicklung - vom Schlagwort zur politischen Strategie" wird dieser Dialog eingeleitet. Im Mittelpunkt stehen die ersten Ergebnisse der drei Arbeitsgruppen Klimaschutz und Energie, Mobilität sowie Landwirtschaft, Umwelt, Ernährung, Gesundheit. Zur Diskussion dieser Themenfelder lädt der Rat herzlich ein.

Ablauf der Tagung

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Prof. Dr. Josef Sayer, Vorstandsvorsitzender Misereor e.V., sind drei Plenarvorträge vorgesehen, jeweils mit anschießender Diskussion: 

Der Nachmittag ist den drei parallelen Arbeitsgruppen gewidmet. Ausgehend von der Präsentation der Ausgangsbasis und des Diskussionsstands in der jeweiligen Arbeitsgruppe sollen die Ziele der Nachhaltigkeit mit den Teilnehmern diskutiert werden.

Den Abschluss bildet ein Vortrag von Prof. Dr. Klaus Töpfer, UNEP United Nations Environment Programme zum Thema "Nachhaltige Entwicklung vor dem Hintergrund der Globalisierung".

Veranstaltungsorganisation / Anmeldung

FGU Fachtagungszentrum Gesundheit und Umweltschutz Berlin GmbH
Kaiserdamm 14 II
D-14057 Berlin
E-Mail: fgu-berlin∂t-online.de