Prague Institute of Advanced Studies als EPTA-Beobachter anerkannt

TA-Institutionen und -Programme

Prague Institute of Advanced Studies als EPTA-Beobachter anerkannt

Der Sprecher des Tschechischen Parlaments hat vor kurzem ein Dokument unterzeichnet, in dem das Prague Institute of Advanced Studies zum offiziellen Beratungsgremium des Parlaments zur Wissenschafts- und Technologiepolitik ernannt wird [siehe hierzu auch TA-Datenbank-Nachrichten Nr. 1, März 1996]. Daraufhin haben die Direktoren der Mitglieder des European Parliamentary Technology Assessment (EPTA) Netzes auf ihrem Treffen am 22. April das Prager Institut als Beobachter aufgenommen. Damit wurde nach dem Institut für Technikfolgenabschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem TA-Sekretariat des Schweizerischen Wissenschaftsrates die dritte Einrichtung als Beobachter beim EPTA Netz zugelassen. Weitere Anträge sind bereits gestellt oder werden in nächster Zeit erwartet.

(M.R.)