Die verborgene vierte Dimension

Normative Reflexion als Erweiterung der Theorie der Technikfolgenabschätzung

  • Helge Torgersen ITA – Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Schlagworte: technology consequences, scientific policy advice, theory of technology assessment TA practice

Abstract

Vor einem Jahrzehnt identifizierte Armin Grunwald Folgenorientierung, Wissenschaftlichkeit und Beratungsbezug als Elemente einer zukünftigen Theorie der Technikfolgenabschätzung (TA). Angesichts der vielfältigen Herausforderungen, der starken Ausdifferenzierung und der unterschiedlichen Aufgaben, stellt sich die Frage nach deren Relevanz für heutige TA. Eine Analyse von fünf exemplarischen Projekten zeigt sehr unterschiedliche Interpretationen dieser Dimensionen. Damit ergeben sich Zweifel, ob TA auf diese Weise hinreichend beschrieben werden kann. Um eine Theorie der TA zu konstituieren, so wird argumentiert, sollte als viertes Element die Auseinandersetzung mit normativen Aspekten treten.

Veröffentlicht
22.03.2018