Zu Artikeldetails zurückkehren Interview with Prof. Moshe Givoni