Ist automatisiertes Fahren nachhaltig?

Entwicklungstendenzen und Forschungsüberlegungen angesichts geringer Akzeptanz

Schlagworte: driver assistance systems, automated driving, acceptance, sustainability

Abstract

Automatisiertes Fahren stößt derzeit noch auf große Skepsis. Eine disruptive Strategie bei der Einführung (voll-)automatisierten Fahrens könnte daher auf fehlende Akzeptanz treffen. Um dem zu entgehen, laufen evolutionäre Strategien darauf hinaus, durch die Entwicklung adaptiver Fahrassistenzsysteme Vertrautheit, Vertrauen und damit Akzeptanz bei den prospektiven NutzerInnen zu schaffen. Erste Ergebnisse einer Pilotstudie lassen jedoch Zweifel an der Nachhaltigkeit dieser Strategie aufkommen.

Veröffentlicht
02.07.2018