09.05.2017

Call for Papers „Ten years after – Theorie der TA reloaded“

Die Ausgabe 1/2018 erscheint zum Thema „Theorie der TA“. Abstracts können bis zum 15. Juni 2017 eingereicht werden.

Vor etwa zehn Jahren gab es ein kurzes Aufflackern einer Debatte um eine Theorie der Technikfolgenabschätzung (TA). Obwohl die zentralen Fragen der Positionierung von TA als Forschungs- und Beratungsprogramm eher an Virulenz gewonnen denn verloren haben, ist es danach rasch wieder still geworden. Eine Verdichtung oder Weiterentwicklung der wissens-, handlungs- und politikbezogenen Ansätze einer Theorieentwicklung blieb aus.

Ein Jahrzehnt später greift TATuP die Theorie der TA als Thema des Hefts 1/2018 erneut auf. Gastherausgeber des Schwerpunkts sind Stefan Böschen und Ulrich Dewald, beide vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Abstracts können bis zum 15. Juni 2017 eingereicht werden.

Hier finden Sie den Call for Papers.